Diplom Studium

Ein “Diplom” wird als akademischer Grad zum Abschluss eines berufsqualifizierenden Universitäts-Studiums verliehen. Darüber hinaus kann ein Diplom auch an einer Fachhochschule (ebenso als akademischer Grad) oder Berufsakademie (staatliche Abschlussbezeichnung) erworben werden. In diesen Fällen müssen die Zusätze “(BA)” bzw. “(FH)” geführt werden, um Verwechslungen zu vermeiden. Im Rahmen der Hochschulreform in Deutschland (Bologna-Prozess) laufen zurzeit die meisten Diplom-Studiengänge aus.

Diplom als akademischer Abschluss einer Hochschule

Der akademische Abschluss Diplom kann vor allem in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen erworben werden. Es gibt aber auch einige geistes- und betriebswissenschaftliche sowie künstlerische Studiengänge, die mit einer Diplomprüfung enden. In jedem Fall wird die Bezeichnung Diplom immer zusammen mit Angabe der Fachrichtung oder des Berufs geführt ( zum Beispiel “Diplom-Ingenieur”, “Diplom für Freie Kunst”). Das Diplom als Hochschulabschluss ist in etwa mit dem Masterabschluss neuerer Studiengänge vergleichbar – beispielsweise verlassen heute viele Ingenieure die Universität mit dem Abschluss “Master of Science” bzw. “Master of Engineering”. Ein Diplom berechtigt ohne Einschränkung zu einer Vertiefung der wissenschaftlichen Arbeit in Form einer Promotion.

Diplom als Abschluss einer Fachhochschule

Ein Diplom, das als Abschluss eines Fachhochschulstudiums erworben wurde, ist ebenfalls ein akademischer Grad. Es wird durch den Zusatz “(FH)” gekennzeichnet. Die Regelstudienzeit beträgt maximal acht Semester, die Studieninhalte sind in der Regel anwendungsorientiert gestaltet. Innerhalb des neuen, europaweit einheitlichen, Studiensystems ist das Diplom (FH) zwischen Bachelor und Master einzuordnen. Es berechtigt in der Regel zur Aufnahme eines Masterstudiums, jedoch nur in Ausnahmefällen zur Promotion. Im Rahmen der Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge in Europa laufen derzeit Diplom-(FH)-Studiengänge aus.

Diplom als Abschluss einer Berufsakademie

“Diplom (BA)” bezeichnet einen Abschluss, der an Berufsakademien erworben werden kann. Es handelt sich dabei anders als beim Diplom bzw. Diplom (FH), nicht um einen akademischen Grad sondern um eine so genannte staatliche Abschlussbzeichnung. Das Studium ist eng an eine praktische Ausbildung in einem Unternehmen geknüpft (“Duales Studium”) und dauert sechs Semester. Das Diplom (BA) ist in etwa dem Abschluss Bachelor gleichgesetzt und soll langfristig hochschulrechtlich zu den gleichen weiterführenden Studienmöglichkeiten berechtigen.

Impressum