Abitur nachholen – Institutionen & Wege

Das Abitur nachmachen lässt sich heute auf vielfältige Weise realisieren. Auf dem so genannten “Zweiten Bildungsweg” kann der höchste deutsche Schulabschluss auch während einer Ausbildung oder Berufstätigkeit nachgeholt werden. Damit werden Voraussetzungen geschaffen, um beispielsweise die Zulassung zu einer Hochschule, insbesondere der Universität, zu erwerben.

Wer das Abitur nachholen möchte, kann dieses Vorhaben zum Beispiel an einem Abendgymnasium, an einem Kolleg oder an einer Volkshochschule (VHS), die entsprechende Kurse anbietet, “in Angriff nehmen”.

Die Abendschule (Abendgymnasium) kann zum Abitur nachmachen allerdings nur dann genutzt werden, wenn das Mindestalter von 19 Jahren erreicht ist und in der Regel eine abgeschlossene, mindestens zweijährige, Berufsausbildung, oder alternativ eine mindestens dreijährige Berufstätigkeit, nachgewiesen werden kann. Erziehungszeiten werden dabei im übrigen angerechnet, gleiches gilt für Zeiten der Arbeitslosigkeit sowie den Wehr- oder Wehrersatzdienst. Für das Abitur nachholen an Volkshochschulen und Kollegs gelten gleiche oder ähnliche Zugangsvoraussetzungen.

Abitur nachholen

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, eine sogenannte Nichtschülerprüfung im Rahmen eines “Externenabiturs” abzulegen. Auf diese kann man sich bspw. im Selbststudium, über eine Privatschule oder aber die sehr beliebte Fernschule vorbereiten. Ein Fernlehrinstitut bietet bspw. den Vorteil, dass die Zugangsvoraussetzungen für den Fernlehrgang zum Abitur nachholen vielleicht weniger streng sind und vor allem bei flexibler Zeiteinteilung gelernt werden kann. Präsenzveranstaltungen sind meist freiwillig, gelernt wird bequem von Zuhause aus, unter der Betreuung von Fachkräften, die über Email, Online-Plattform oder telefonisch zur Verfügung stehen. Anders als bei den anderen Einrichtungen lässt sich der Beginn beim Fernkurs zum Abitur nachmachen auch individuell festlegen – ein Einstieg ist ganzjährig möglich. Zudem bietet die Fernschule die Möglichkeit, die Abiturprüfung bei Bedarf hinauszuschieben und die Studienzeit – bei vielen Anbietern sogar kostenlos – zu verlängern.

Impressum